Berufe mit Fremdsprachen

Wenn Sie über Berufe nachdenken, in denen man mit Fremdsprachen zu tun hat, sind Dolmetscher oder Übersetzer sicher die Ersten, die Ihnen einfallen. Es gibt aber noch viele andere Berufe, in denen man mit Fremdsprachen zu tun hat. Einige von Ihnen wollen wir in diesem Beitrag vorstellen.

Lehrer

Wer nicht das Glück hatte, mehrsprachig aufwachsen zu können, braucht einen Lehrer, um eine oder mehrere Fremdsprachen zu erlernen. Ein guter Lehrer ist im besten Falle Muttersprachler der Sprache, die er vermittelt oder er hat eine längere Zeit im Ausland verbracht. Auch ein Sprachstudium ist für einen Lehrer immer von Vorteil. Ein Sprachlehrer hat tagtäglich mit Sprachen zu tun und vermittelt sie in Wort und Schrift. Gleichzeitig kommt er mit Menschen in Kontakt und man vermittelt Wissen.

Fremdsprachenkorrespondent/in

Fremdsprachenkorrespondenten arbeiten vor allem in internationalen Unternehmen, in der Touristik- oder der Logistikbranche. Sie kümmern sich um den internationalen Schriftverkehr, organisieren Termine mit Geschäftspartnern und betreuen den Import und Export der Firma. Neben diesen kaufmännischen Tätigkeiten sind sie aber auch für die Betreuung ausländischer Geschäftspartner zuständig oder sie dolmetschen auf Geschäftsreisen. Ähnliche Beschäftigungsbereiche gibt es auch für Europasekretäre/-innen. Für beide Berufe sollte man in jedem Fall mindestens zwei Fremdsprachen beherrschen.

Tourismusbranche

In der Tourismusbranche gibt es vielfältige Möglichkeiten, mit Sprache zu arbeiten. Als Flugbegleiter/in oder als Mitarbeiter/in in einem Hotel kommen Sie mit Menschen verschiedenster Nationalitäten und Kulturkreise in Verbindung und können Ihre Sprachkenntnisse aktiv anwenden. Als Servicekraft brauchen Sie dabei auch ein besonderes Gespür für die Bedürfnisse Ihrer Gäste. Arbeiten Sie z.B. als Reiseleiter, können Sie Sprache mit interessanten Ausflügen und Besichtigungen verbinden.

Sprache eröffnet also ein breites Feld an vielfältigen Beschäftigungsmöglichkeiten – nicht nur bei der Arbeit im Übersetzungsbüro. Man kommuniziert mit den unterschiedlichsten Menschen und hat die Möglichkeit, um die Welt zu reisen. Dadurch erweitert man ständig seinen Horizont. Kein Wunder also, dass so viele Menschen beruflich gerne „irgendetwas mit Sprache“ machen wollen.