Probleme beim Dolmetschen

In unserem Übersetzungsbüro übersetzen wir nicht nur die Texte unserer Kunden, sondern vermitteln auch Dolmetscher für die unterschiedlichsten Termine. Unsere Sprachmittler begleiten Gerichtsverhandlungen, Arzttermine oder Besuche in Justizvollzugsanstalten. Dass es bei der Wahl des falschen Dolmetschers schnell zu Problemen kommen kann, berichten wir hier.

Nicht jeder, der eine Fremdsprache spricht, ist gleichzeitig auch ein guter Dolmetscher. Heutzutage wird aber gerne und überall gespart. So auch bei der Polizei und Justiz. Deshalb greifen Behörden bei Problemen mit nicht deutschsprachigen Mitbürgern oft auf Laien-Dolmetscher zurück. Sie sind günstiger als Profis, doch leider fehlt ihnen oft das nötige Fingerspitzengefühl.

Bei falschen Übersetzungen kann es zu Missverständnissen kommen. Sie schädigen das für eine Verhandlung wichtige Vertrauensverhältnis zwischen Dolmetscher und Beschuldigtem. Abgesehen davon können Aussagen durch Fehler beim Dolmetschen verfälscht werden. So ist es denkbar, dass eine polizeiliche Vernehmung vor Gericht nicht anerkannt wird, wenn der oder die Beschuldigte behauptet, der Dolmetscher habe falsch übersetzt.

Bei juristischen Terminen trägt der Sprachmittler also eine große Verantwortung. Aber auch bei vermeintlich unwichtigeren Begegnungen kann die Wahl des falschen Dolmetschers fatal sein, beispielweise bei Arztterminen.

Häufig werden in diesen Fällen Verwandte oder Bekannte als Dolmetscher eingesetzt. Ihr Vorteil ist, dass bei ihnen ein Vertrauensverhältnis besteht, wodurch eventuelle Schamgefühle beim Patienten vermindert werden. Besteht jedoch kein gutes Verhältnis zum Dolmetscher, können Nachteile entstehen. Die für medizinische Gespräche notwendige Neutralität ist in solchen Fällen meist nicht gegeben. Die Emotionale Bindung zu Freunden oder Familienmitgliedern kann dafür sorgen, dass der Dolmetscher dem Patienten bestimmte Informationen vorenthält, wenn er ihm z.B. nicht die traurige Nachricht einer schweren Erkrankung mitteilen möchte. Auch das Autoritätsverhältnis innerhalb einer Familie kann problematisch werden, wenn der Patient bestimmte Informationen vor seinen Verwandten verheimlichen will.

Bei allen Vorteilen, die Laien oder Bekannte und Verwandte beim Dolmetschen bieten, sollten auch immer die negativen Einflüsse solcher Dolmetscher beachtet werden. In vielen Fällen können Probleme verhindert werden, wenn von vornherein ein Profi mit der Sprachmittlertätigkeit betraut wird.

Sind auch Ihnen Probleme beim Dolmetschen bekannt? Dann schreiben Sie uns in den Kommentaren.