Projektmanagement im Übersetzungsbüro

In einem Übersetzungsbüro sind nicht nur Übersetzer und Dolmetscher beschäftigt. In einem guten Büro arbeiten ein oder mehrere Projektmanager, die sich um den reibungslosen Ablauf der Übersetzungsprojekte und die Vergabe der Dolmetschertermine kümmern.

Projektmanager sind das Bindeglied zwischen den Übersetzern oder Dolmetschern und den Kunden. Hier geben wir einen kurzen Überblick über die Tätigkeitsfelder dieses Berufes.
Um Projekte bestmöglich abzuwickeln, braucht man jemanden, der die Fäden in der Hand hält. In einem Übersetzungsbüro machen das die Projektmanager. Sie betreuen große und kleine Projekte vom Anfang bis zum Ende. Zu den Aufgaben eines Projektmanagers gehören:

Entgegennahme von Anfragen und Erstellen von Angeboten

Hier gilt es genau zu sondieren: Welche Sprachkombinationen werden gewünscht? Wie schnell muss eine Übersetzung fertig sein? Wie umfangreich sind die Vorlagen? Ist eine zusätzliche Grafikarbeit erforderlich? All dies muss bei der Angebotserstellung berücksichtigt werden. Hat ein Kunde besondere Wünsche, versucht der Projektmanager auch darauf einzugehen und holt ggf. externe Informationen ein.

Auswahl von geeigneten Fachübersetzern und Auftragsvergabe

Wurde ein Auftrag erteilt, muss der Projektmanager den richtigen Übersetzer auswählen. Er weiß genau, welcher Übersetzer am besten für welche Fachgebiete geeignet ist. Er kennt die Eigenarten der Übersetzer und vergibt Aufträge entsprechend. Treten Fragen seitens des Übersetzers auf, versucht der Projektmanager bestmöglich zu helfen. Außerdem behält er die Lieferzeit im Auge, damit der Kunde seine Übersetzung pünktlich erhält.

Auslieferung und Rückmeldung

Ist die Übersetzung abgeschlossen, sorgt der Projektmanager dafür, dass sie rechtzeitig beim Kunden eintrifft. Eventuelle Hinweise des Übersetzers leitet er an den Kunden weiter. Treten Fragen beim Kunden auf, versucht er auch hier, Hilfestellung zu leisten. Sollten Reklamationen auftreten, geht er ihnen auf den Grund: Ist die Reklamation berechtigt? Welche Korrekturmöglichkeiten gibt es?

Dolmetschertermine

Nicht nur Übersetzungen, sondern auch Dolmetschereinsätze müssen koordiniert werden. Der Projektmanager nimmt Dolmetscheranfragen entgegen und sucht dann nach einem passenden Sprachmittler für die jeweilige Sprache und den entsprechenden Termin. Er sorgt dafür, dass der Dolmetscher alle Informationen darüber erhält, sodass er sich auf den Einsatz vorbereiten und pünktlich beim Kunden erscheinen kann. Bei Fragen und Problemen vermittelt er auch hier zwischen den beiden Parteien.

Das Berufsbild des Projektmanagers im Übersetzungsbüro ist also sehr vielfältig. Es erfordert ein hohes Maß an Einsatzbereitschaft, Organisationstalent, problemlösendem Denken und nicht zuletzt fundierte Sprachkenntnisse.