Typisch USA

Sie fliegen zum ersten Mal ins Land der unbegrenzten Möglichkeiten? Hier sind fünf Hinweise, an denen Sie erkennen, dass Sie in Amerika angekommen sind.

1. Freundlichkeit
Egal wo Sie einen Amerikaner treffen und mit ihm ins Gespräch kommen, lautet die erste Frage: „How are you?“ Bevor Sie sich jetzt wundern, ob Sie dieser fremden Person nun erläutern sollen, wie es Ihnen geht: Dies ist eine Standardfrage, die man immer zur Begrüßung stellt. Ein einfaches „Fine, thank you. How are you?“ reicht also vollkommen aus und ist oft der Start in ein nettes Gespräch.

2. Neugier
Sobald Sie in Gegenwart eines Amerikaners erwähnen, dass Sie aus Deutschland kommen, wird er Ihnen viele Fragen stellen. Dazu müssen Sie wissen, dass viele Amerikaner noch nie wirklich gereist sind. Besuche in den Nachbarstaaten sind häufig, vielleicht auch eine Reise nach Mexiko, aber Europa ist ihnen oft fremd. Versuchen Sie also, einfach freundlich zu antworten, wenn Sie gefragt werden, wie schnell Sie auf der Autobahn fahren oder ob es in Deutschland auch regnet.

3. Everything is bigger
In Amerika ist alles etwas größer, besonders was das Essen und Trinken betrifft. Wenn Sie in einem Supermarkt nach einer kleinen Flasche Wasser suchen, werden Sie höchstwahrscheinlich nicht fündig, weil diese nur im 24-er Pack verkauft werden. Stellen Sie sich also schon einmal darauf ein, viel zu trinken oder kaufen Sie kleinere Flaschen an einer Tankstelle.

4. Fortbewegung in Amerika
In Amerika wird fast jede Strecke mit dem Auto zurückgelegt. In großen Städten gibt es Fußgängerwege, aber wenn Sie sich in kleineren Städten umschauen, werden Sie sehen, dass es dort oft keine Möglichkeit gibt, den geplanten Weg zu Fuß zu gehen. Sollten Sie allerdings doch zu Fuß unterwegs sein, wird mindestens ein Autofahrer anhalten und Sie fragen, ob Sie mitfahren wollen, da es in Amerika ungewöhnlich ist, zu Fuß zu gehen.

5. Klimaanlage- Eiszeit im Sommer
Bei 30°C im Sommer laufen in den Malls, Geschäften und Restaurants die Klimaanlagen auf der höchsten Stufe, damit es dort angenehm kühl ist. Wenn man diese Art von Temperaturunterschied nicht gewöhnt ist, kann es selbst im Hochsommer schnell zu einer Erkältung kommen. Deswegen ist es sinnvoll, etwas Wärmeres zum Anziehen mitzunehmen, damit Sie durch die starken Temperaturwechsel nicht krank werden.

Wussten Sie, dass wir englische Wörter benutzen, die kein Amerikaner oder Engländer kennt? Diese Wörter können sie hier nachlesen, damit es auf Ihrer Reise nichts mehr schiefgehen kann. Sollten Sie dennoch Hilfe benötigen, stehen unsere Übersetzer und Dolmetscher gerne jederzeit für Sie bereit.