Urlaubszeit ist Sprachpannenzeit

Nordrhein Westfalen ist als erstes Bundesland in die Sommerferien gestartet. Viele Menschen nutzen diese Zeit, um Urlaub im Ausland zu machen. Klar, dass man dabei mit den ein oder anderen Übersetzungen konfrontiert wird: auf Speisekarten, Straßenschildern oder Warnhinweisen. Da dabei oft an einem guten Übersetzer gespart wird, kann man auf die lustigsten Übersetzungen treffen. Wir haben hier einige davon zusammengefasst.

Was würden Sie von einem ungarischen Werbeaufsteller halten, der „Fözött Fagylalt“ mit der Übersetzung „Gekochtes Eis“ anpreist? In jedem Fall weckt er Neugier darauf, welches großartige Tüftlergenie es geschafft hat, Eis zu kochen.

Vermutlich jedem sind die kleinen weißen Hygienebeutel bekannt, die man meist auf Damentoiletten findet. In mehreren Sprachen ist darauf beschrieben, was damit zu tun ist. Ein Hotel in Straßburg erklärt seinen Gästen „Wird entfernt von der Frau Zimmer“. Schluss also mit anonymen Zimmermädchen. Hier weiß der Gast, wer für ihn aufräumt.

Ein chinesisches Restaurant kommt seinen Gästen entgegen, in dem es die chinesische Karte auch auf Englisch und Deutsch übersetzt hat. Aus „Fine rabbit leg“ wird dort „Extrem huebsche Hasenbeine“ – denn das Auge isst schließlich mit.

Im Restaurantbereich gibt es noch weitere lustige Übel-Setzungen. Ein Restaurant schreibt auf seiner Karte „Kleines häpschen klein“ und „Kleines häpschen gröss“. Hier muss sich der Gast überraschen lassen, was man ihm serviert und welche Größe das Gericht tatsächlich hat.

Haben Sie in Spanien schon einmal „pan integral“ probiert? Ein Hotel hilft seinen Gästen am Frühstücksbuffet mit der Übersetzung „wesentliches Brot“. Das sich dahinter Vollkornbrot verbirgt, vermutet wohl niemand.

Wie schnell eine Sprachpanne durch das bloße Weglassen kleiner Zeichen entsteht, zeigt ein Schild in einem ausländischen Zoo. Darauf befindet sich eine Aufschrift in mehreren Sprachen: „Do not feed the Apes“ und „Ne nourrissez pas les Singes“. Im Deutschen steht dort „Futtern Sie die Affen nicht“. Sollten Sie also Appetit auf Affen verspüren, sollten Sie besser woanders hingehen.

Halten Sie im Urlaub die Augen offen und versuchen Sie zwischen den Zeilen zu lesen, wenn Ihnen die Übersetzungen dort Spanisch vorkommen. Diese Beispiele zeigen, dass es selbst bei einer noch so kleinen Übersetzung wichtig ist, den Sinn der Aussage zu treffen. Auch wenn es anders erscheinen mag – kleine Übersetzungen ohne Kontext sind oft schwieriger als ganze Texte und sollten Profis überlassen werden.