Vom Associate zum CEO: Englische Berufsbezeichnungen

Hatten Sie in Ihrem Berufsleben schon einmal etwas mit einem „Associate“, einem „VP“ oder einem „CEO“ tun? Heutzutage findet man diese englischen Berufsbezeichnungen überall, ob in Stellenanzeigen oder in den Nachrichten. Doch was bedeuten die einzelnen Jobbezeichnungen, was sagen sie über die Hierarchie aus und was muss ein Übersetzer oder Dolmetscher in diesen Fällen beachten?

Unter einem „Associate“ versteht man allgemein eine Fachkraft oder einen Spezialisten. Ein „Associate Consultant“ ist demzufolge ein Berater. Ein „Senior Associate Consultant“ dagegen hat mehr Berufserfahrung – er ist dem „Associate Consultant“ übergeordnet und trägt mehr Verantwortung (zum Beispiel für ein gesamtes Team).

Die Managementebene ist nach den „Associates“ die nächste Karrierestufe – ein Manager trägt die Verantwortung für mehrere Mitarbeiter – den Manager würde man im Deutschen deshalb mit „Abteilungsleiter“ übersetzen. Über ihm steht der „Senior Manager“ – im Deutschen als „Bereichsleiter“ zu verstehen.

Die Bezeichnung „Head of…“ – im Deutschen frei übersetzt „Kopf von…“ – bezieht sich auf den Leiter eines ganzen Arbeitsbereichs mit Personal- und Budgetverantwortung – zum Beispiel auf den Leiter einer kompletten Abteilung (wie einer Marketingabteilung).

Darüber stehen der Vice President (VP) und Senior Vice President. Hier handelt es sich nicht, wie man vielleicht denken könnte, um den Vizepräsidenten – sondern um den Leiter eines Ressorts. Der Senior Vice President ist ihm auch hier wieder übergeordnet. Hier muss ein Übersetzer aufpassen, dass er diese Stellenbeschreibung nicht falsch übersetzt.

Zu guter letzt hat der oder die CEO die höchste Position im Unternehmen inne. Die Bezeichnung) entspricht dem deutschen Geschäftsführer.

Es ist also nicht leicht, sich in den Hierarchien und Bedeutungen der Stellenbezeichnungen zurechtzufinden. Um bei der Übersetzung von Arbeitsverträgen, Organisationsstrukturen und Stellenbeschreibungen keine falschen Positionen anzugeben, benötigt man Fachübersetzer, die sich mit den Feinheiten der Stellenbezeichnungen auskennen und diese richtig in die jeweilige Fremdsprache übertragen. Denn nicht jede Stellenbezeichnung wird in verschiedenen Ländern gleichbedeutend genutzt. Wir als Übersetzungsbüro stehen Ihnen deshalb kompetent mit den richtigen Experten zur Seite, damit Ihre Texte immer korrekt übersetzt werden.