Dolmetschen – was ist wichtig?

Dolmetscher werden nicht nur im Gericht benötigt – auch in den TV-Nachrichten spielen sie eine immer größere Rolle. Gerade bei tagesaktuellen Ereignissen, die live im Fernsehen verkündet werden, müssen Dolmetscher oft schnell neue Entwicklungen für die Zuschauer übersetzen. Was für den Außenstehenden einfach erscheint, ist jedoch oft mit viel Konzentration und Fingerspitzengefühl verbunden..

Zunächst unterscheidet man beim Dolmetschen zwischen dem Konsekutivdolmetschen und Simultandolmetschen. Beim Konsekutivdolmetschen hört sich der Dolmetscher zunächst den Redner an, macht sich gegebenenfalls Notizen und dolmetscht dann zeitversetzt eine Zusammenfassung von dem, was der Redner gesagt hat. Das Simultandolmetschen dagegen ist eine noch relativ junge Arbeitsweise des Dolmetschens – hierbei wird fast zeitgleich mit dem Redner gesprochen und das Gesagte übersetzt. Der Zusatz „simultan“ bezieht sich hier also auf die gleichzeitige Leistung des Dolmetschers zu hören aber auch zu verstehen und letztendlich zu übersetzen. Dies erfordert viel Konzentration, besonders wenn der Redner undeutlich spricht, kein Muttersprachler ist oder die Aussprache beispielsweise durch eine Krankheit unverständlicher ist.

Ob beim Konsekutiv- oder Simultandolmetschen – wenn man dafür zuständig ist, die Aussagen einer Person live zu übersetzen, trägt man eine große Verantwortung. Gerade bei politischen Themen haben die Worte sehr viel Gewicht und Übersetzungsfehler können eine große Tragweite haben. Auch hat der Dolmetscher keine Möglichkeit, während des Dolmetschens mit dem Sprecher zu reden und Rückfragen zu stellen. Oft wird auch bei Gericht gedolmetscht – und im Sinne der Rechtsprechung ist auch hier ein korrektes Dolmetschen gefordert.

Dolmetschen sieht also auf den ersten Blick einfach aus, erfordert aber ein hohes Maß an Professionalität und viel Übung. In unserem Übersetzungsbüro arbeiten wir deshalb mit erfahrenen Dolmetschern zusammen, die professionell arbeiten und sich in verschiedenen Fachgebieten auskennen. Die Einsatzgebiete sind dabei so vielfältig wie die Sprachen – ob bei Gericht, im Fernsehen oder beim Arzt, wir haben den passenden Dolmetscher für Sie parat. Die Sprachen reichen dabei von Englisch über Französisch bis hin zu Georgisch, Chinesisch, Tamilisch oder Ukrainisch und noch vielen mehr.